Die Waldfrau
Die Waldfrau

Verbinde dich mit deinem Krafttier

Wenn du herausgefunden hast, von welchem Krafttier du begleitet wirst, dann wirst du dir vielleicht schell die Frage stellen, wie du zu ihm Verbindung aufnehmen kannst.

 

Dies ist über sehr viele Wege möglich und ein paar davon stelle ich dir hier vor.

Die Verbindung

Die Verbindung zwischen dir und deinem Krafttier besteht unabhängig von deiner Kenntnis - das bedeutet, dass es auch dann bei dir ist und für dich wirkt, wenn du noch NICHT weißt, welches Tier dich da begleitet.

 

Dennoch: In dem Moment, wenn sich dein Krafttier offenbart und du die Erkenntnis erhältst "dies ist mein Krafttier", knüpft sich nochmal ein ganz besonderes Band zwischen euch. Jetzt hast du "Wissen" erlangt und kannst selber aktiv an der Beziehung zu deinem Krafttier arbeiten.

 

Mit jedem Schritt, den du nun auf dein Krafttier zugehst, wird sich das Band zwischen euch verstärken und du wirst seine Energie und seine Botschaften immer deutlicher wahrnehmen können.

"Arbeite" mit deinem Krafttier

Je mehr du mit deinem Krafttier "arbeitest", desto enger und deutlicher wird das Band zwischen euch werden. Mit "arbeiten" meine ich, dass du dein Krafttier laut bittest (oder in Gedanken), dich zu unterstützen, dir zu helfen, dich zu unterweisen, dir zu raten oder was auch immer.

 

Zudem ist mit "arbeiten" die Kraft deiner Vorstellungskraft gemeint - hier geht es darum, dir möglichst häufig und lebendig vorzustellen, dass du deinem Krafttier begegnest. Wie sieht es aus? Farbe? Größe? Art? Hat es einen Namen (wenn ja, dann verrate ihn keinem - er ist nur für dich)? Stell dir vor, dass dein Krafttier dich liebevoll umarmt oder dass es sich auf deine Schulter oder auf deinen Schreibtisch setzt oder durch die Luft um dich herum schwimmt oder fliegt und dich bewacht.

 

Beschäftige dich mit deinem Krafttier

Beschäftige dich mit der Tierart, zu denen dein Krafttier gehört - dies wird dein Band zu deinem Krafttier ebenfalls sehr verstärken.

 

Wieviele Arten gibt es?

Gibt es verschiedene Farbgattungen?

Wie leben sie?

Wo leben sie?

Was fressen sie?

Was sagt das, was sie fressen, über sie aus?

Wie jagen sie?

Ist die Tierart giftig?

Wie verteidigt sich diese Tierart?

Welches sind die größten und welches die kleinsten Arten?

Seit wann gibt es die Tiergattung deines Krafttieres auf der Erde?

Mit welchen anderen Tieren ist es verwandt?

Ist diese Tierart vom Aussterben bedroht?

 

 

Begegne der Tierart deines Krafttieres

Um eure Verbindung zu intensivieren ist es auch gut, wenn du so oft wie möglich der Tierart deines Krafttieres begegnest. Am schönsten wäre eine persönliche Begegnung und eine Möglichkeit, den lebendigen Körper zu berühren. Wenn dies nicht möglich ist, dann wäre eine Beobachtung wunderbar - wie bewegt es sich? Wie riecht es? Welche Geräusche macht es?

 

Hast du Angst vor der Tierart deines Kraftieres? Kannst du deine Angst vielleicht ein wenig abbauen - wie könnte dir dies gelingen?

 

 

Ein "Stück" von deinem Krafttier

Ein Highlight einer Verbindung ist ein echtes "Stück" von der Tierart deines Krafttieres.

 

Verlässt ein Tier seinen Körper, dann bleibt sein energetischer Code/ sein energetischer Fingerabdruck in seinem toten Körper vollständig erhalten. Dies ist übrigens einer der Gründe, weshalb die Indianer so häufig mit Tierschädeln oder -knochen, Federn, Fell oder ähnlichem gesehen werden.

 

Wenn du die Möglichkeit hast, dir ein "Stück" der Tierart deines Krafttieres zu besorgen, dann ist dies eine wundervolle Verbindungsmöglichkeit. Dies kann zum Beispiel eine Feder, ein Zahn, eine Kralle, eine abgestriffene Haut oder Hülle, ein Stück Fell, ein Geweih, eine Gräte oder ein Knochen sein.

 

Wenn du dieses "Stück" 7 Minuten lang berührst, bist du direkt mit der Kraft der Tierart verbunden. Dies habe ich so original von einem indianischen Schamanen gelernt.

Symbol deines Krafttiers

Ein Symbol deines Krafttiers ist auch eine schöne Art, die Verbindung zu verstärken. Zum Beispiel ein Kettenanhänger, der entweder die Tierart deines Krafttieres zeigt oder aber etwas, das dich an dein Krafttier erinnert - wie eine Feder, ein Hufeisen oder ein Spinnennetz. Auch ein Kuscheltier oder ein T-Shirt mit der Aufdruck der Tierart sind wunderbar. Plakate oder Fotos, Mousepads, Teetassen und und und mit dem Motiv der Tierart deines Krafttiers sind wunderbare "Anker" zu deinem Krafttier.

Schlüpfe in die Haut deines Krafttiers

Stelle dir möglichst häufig und so lebendig wie es dir möglich ist vor, dass du selber dein Krafttier wärst.

 

Wie siehst du jetzt die Welt?

Wie riechst du?

Was empfindest du? 

Wie ist es, zu fliegen/zu schwimmen/zu kriechen/auf vier Beinen zu laufen/ acht Beine zu haben?

Welche Sinne sind besonders stark?

Wie sehen Menschen für dich aus?

 

"Spiele" damit herum und versetze dich immer mal wieder "nur so zur Freude" in dein Krafttier-Selbst. Dies wird deine Verbindung sehr stärken.

Alles atmet die selbe Luft - der Baum, das Tier, der Mensch

Neuer Beitrag Januar 2018

 

Lilit`s Gedicht

von Clara Levits

 

cllick hier

Neue Krafttier-Symbolik

 

"Der Schwan"

 

click hier

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martina Hera Fuchs